donderdag 11 februari 2010

Breien voor mezelf

Ich konnte nicht wiederstehen und habe einen Pullover für mich gestrickt. Es ist Baumwollbändchengarn von Lana Grossa.


Das Modell sieht mich natürlich nicht ähnlich, aber ich werde in dem Pullover genau so schön aussehen :o)


Es war ziemlich schnell fertig gestrickt und dann wusste ich nicht wo im Haus ich die Teile spannen konnte. Bis vor einem Jahr hatten alle Schlafzimmer noch Teppichboden. Der ist ideal. Da kann man ruhig die Nadeln hereinstecken. Wir haben aber alle Teppichböden durch Parkett ersetzt und damit ist für mich wertvolle Arbeitsfläche verschwunden. Nur der kleine Teppich vor unsere Couch kann ich noch benutzen. Und es ist eine anstrengene Arbeit, da auf dem Boden. Ich bin offen für Tipps.
Als dann die feuchte Handtücher darauf gelegt waren, bekam ich Angstgedanken: Was wenn die braune Baumwolle nicht farbfest ist???? Schnell habe ich die Tücher wieder hochgenommen. Die Teile hatten schon ausreichend feuchtigkeit aufgenommen, dass sie schön glatt geworden sind. Normalerweise lasse ich die Tücher eine Nacht trocknen, aber es hat diesmal so auch geklappt.
Weitere Folgen kommen....

3 opmerkingen:

Yvonne aka sommeke zei

Op platen piepschuim spelden?
Echt sjieke trui!

Lucia - Rosen und Muscheln zei

Hallo Marie-Therese,
ich sticke auch wieder, und habe mir zum spannen meiner Teile im Baumarkt Styropoorplatten gekauft, kleines Geld, und darauf stecke ich meine Teile anfeuchten, trocknen lassen, fertig. Wenn die Platten nicht gebraucht werden, enfach in den Keller oder auf den Schrank räumen.

Liebe GrüßLe Lucia

Marjolein zei

Hoi Marie-Thérèse, ik wil hem wel aan zien bij je hoor!! Mooie trui zeg!Misschien aandoen naar het weekend in Elst ? LOL Liebe Grüsse, Marjolein.(tot gauw ziens !)